Delegation von Rosatom in Berlin

4. Mai 2018

Erfahrungsaustausch zu Erneuerbarer Energie und nuklearer Sicherheit

Auf Einladung des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft hielt sich am 2. und 3. Mai 2018 der CEO von Rosatom und frühere russische Vize-Wirtschaftsminister Alexei Lichatschow mit einer hochrangigen Delegation in Berlin auf.

Zum Besuchsprogramm gehörte ein Abendessen mit Vertretern der deutschen Wirtschaft, politische Gespräche im Bundeswirtschaftsministerium und Bundesumweltministerium sowie am 3. Mai die Teilnahme am regelmäßig von Pflüger International organisierten Energiegespräch am Reichstag zum Thema nukleare Sicherheit. Anlass des Besuches war das beiderseitige Interesse an einer Zusammenarbeit von Rosatom und der deutschen Wirtschaft im nichtnuklearen Bereich auf Drittmärkten und bei der Gestaltung der Energiewende in Europa und Russland. Hier liegt der Schwerpunkt insbesondere auf Windenergie. Bei den politischen Gesprächen bestand große Einigkeit, dass nukleare Sicherheit weltweit im gesamten Produktionszyklus nur durch eine intensive internationale Kooperation, vor allem im wissenschaftlich-technischen Bereich, gewährleistet werden kann. Der gegenseitige Erfahrungsaustauschs soll nun auch auf die Themen Zwischen- und Endlagerung von Atommüll ausgeweitet werden.