18. Februar 2014

„Energieeffizientes Bauen und Modernisieren in Osteuropa“

Auch in Osteuropa wird den Fragen nach Energieeinsparungen durch gesteigerte Energieeffizienz immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet, insbesondere der energetischen Verbesserung der Wohnraumbestände durch Neubau oder energieeffiziente Sanierung.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie zu der folgenden Veranstaltung im Rahmen der bautec herzlich einladen:

"Energieeffizientes Bauen und Modernisieren in Osteuropa“ - Aktuelle Standards und Kooperationsmöglichkeiten

(Schwerpunkt Russische Föderation, Ukraine, Kasachstan)

am 18. Februar 2014, 14:00 Uhr – ca. 16:30 Uhr

mit anschließendem Get-together

Messegelände Berlin, Großer Stern, Raum Sydney.

Wir erwarten u.a. den Ersten Stellv. Minister  für Bau-, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft der Russischen Föderation, Leonid Stavitsky, zu dieser Konferenz, die vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, der Initiative Wohnungswirtschaft Osteuropa (IWO) e.V. und der Messe Berlin GmbH mit Unterstützung durch das Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V. , Drees & Sommer sowie die Deutsche Energie-Agenut GmbH (dena) organisiert wird.

Experten der Branche werden die aktuelle Situation im Bereich der technischen Normen und Standardisierung in der Russischen Föderation, der Ukraine und in Kasachstan präsentieren und gemeinsam mit dem Publikum Fragen diskutieren wie: Welche Standards werden in der nächsten Zeit in den Ländern implementiert? Welche Erfahrungen gibt es in Deutschland? Welche Möglichkeiten der konkreten Zusammenarbeit und des Engagements bieten sich deutschen Unternehmen und Institutionen?

In der rechten Spalte finden Sie das aktuelle Programm sowie das Anmeldeformular. Die Veranstaltung ist kostenfrei, allerdings benötigen Sie für den Zugang zum Messegelände ein gültiges Messeticket der bautec. Dieses können Sie im Online-Ticketshop unter www.bautec.com oder direkt an den Tageskassen zur bautec erwerben. Die Veranstaltung wird deutsch und russisch simultan übersetzt.