18. November 2013

Handelsblatt-Training „Update Russlandpraxis“

Vom 18. - 20. November findet in Berlin das Handelsblatt Training „Update Russlandpraxis“ statt, bei dem der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft Kooperationspartner ist.

Bei Anmeldung über den Ost-Ausschuss mit den in der rechten Spalte zu findenden Unterlagen werden Ihnen zehn Prozent des Teilnehmerbeitrages erlassen (bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf dem Anmeldeformular). 

Warum das Handelsblatt Training „Update Russlandpraxis“?

• Sie sind bereits in Russland tätig, haben sich aber nie die Zeit genommen, sich wichtige Grundlagen strukturiert anzueignen?

• In Ihrer täglichen Praxis müssen Sie sich aber dennoch mit dieser schwierigen und vielseitigen Materie intensiv auseinandersetzen?

• Sie haben sich vor vielen Jahren bereits mit den Grundlagen befasst, aber in den letzten Jahren sind viele Gesetze novelliert worden, so dass Sie ein Update benötigen?

Dann ist dieses Training für Sie genau das Richtige!

Das Training „Update Russlandpraxis“ vermittelt Ihnen in drei Tagen das Handwerkszeug das Sie brauchen, um sich professionell in Russland zu bewegen.

• In drei Tagen erlangen Sie die nötige fachliche Kompetenz und Rechtssicherheit im Russlandgeschäft. Tipps und Tricks von dem Expertenteam runden Ihr Wissen ab.

• Sie lernen intensiv bei begrenzter Teilnehmerzahl.

• Sie erlangen fundierte praktische Kenntnisse, ohne sich mit unnötigen Details beschäftigen zu müssen.

• Durch die intensive Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern entstehen wichtige Netzwerke, die Ihnen auch zukünftig nutzen werden.

• Am Ende erhalten Sie ein Zertifikat, das von allen Experten unterzeichnet ist.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Lisa Pearse-Danker - Konferenz-Koordinatorin
lisa.pearse-danker@euroforum.com
Tel. +49 (0) 2 11 / 96 86 - 36 45
Fax +49 (0) 2 11 / 96 86 - 46 45