Mittelstandspreis für Steinmeier

14. Juni 2012

Ost-Ausschuss-Vorsitzender Cordes betont in seiner Laudatio Verdienste des früheren Bundesaußenministers um Kontakte mit Osteuropa

Anlässlich der diesjährigen Verleihung des Deutschen Elite-Mittelstandpreises am 14. Juni in Berlin, hielt Eckhard Cordes, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, zusammen mit dem Unternehmensberater Roland Berger die Laudatio auf
Dr. Frank-Walter Steinmeier, SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag und früherer Bundesaußenminister. 

Die Jury hatte die Auswahl Steinmeiers mit dessen „langjährigem Einsatz für den deutschen Mittelstand und eine zukunftsfähige Wirtschafts- und Finanzordnung in unserem Land" begründet. In seiner Rede verwies Cordes darüber hinaus auf die vielfältigen Initiativen Steinmeiers in Deutschlands östlichen Partnerländern: „1,5 Millionen Arbeitsplätze in Deutschland hängen vom Handel mit Osteuropa ab. Sie haben hier als Türöffner gewirkt.“ Cordes erinnerte insbesondere an Steinmeiers Verdienste für die „Modernisierungspartnerschaft“ zwischen Deutschland und Russland, die 2008 auf dessen Vorschlag hin initiiert worden war. Neben dem Kompetenzzentrum für Energieeffizienz Rudea waren damit auch Projekte zur Stärkung der Zivilgesellschaft verbunden, wie etwa die Stiftung „Deutsch-Russischer Jugendaustausch“, die von Mitgliedsunternehmen des Ost-Ausschusses mit finanziert wurde. Steinmeiers Einsatz habe über pragmatische Interessen hinaus auch immer eine politische Dimension verfolgt. „Ohne prominente Fürsprecher des deutsch-russischen Dialogs drohen die Chancen und die gemeinsame Zukunft aus dem Blick zu geraten – deshalb war und ist Ihr Engagement so wichtig.“ Die vollständige Laudatio von Eckhard Cordes finden Sie als Download in der rechten Spalte.

Der Deutsche Elite-Mittelstandpreise wird seit 1994 von der Union Mittelständischer Unternehmen e.V. (UMU) vergeben. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die sich auf politischer Ebene in besonderer Weise für die Interessen des deutschen Mittelstandes engagieren.