Direkt zum Inhalt

Follow-Up Briefing - Russlands Krieg in der Ukraine: Auswirkungen auf SOE | online

Vor dem Hintergrund des anhaltenden Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine laden wir Sie am 11. Oktober 2022 von 09:00 bis 10:00 Uhr zu einem Briefing (Zoom-Online Meeting) ein, in dem wir uns zu den aktuellen politischen wie wirtschaftlichen Implikationen für die Region Südosteuropa austauschen wollen. Wir freuen uns, dass wir dazu mit Florian Bieber, dem Direktor des Zentrums für Südosteuropastudien der Universität Graz und Koordinator der "Balkans in Europe Policy Advisory Group" (BiEPAG), sowie Mario Holzner, Geschäftsführer des Wiener Instituts für internationale Wirtschaftsvergleiche, zwei Experten gewinnen konnten, die aus ihrer Sicht eine Bestandsaufnahme und Einordnung vornehmen werden. Im Anschluss an die Impulse geben wir Ihnen Gelegenheit für Fragen und zum Austausch. 
 
Das Briefing erfolgt als Kooperation der Regionaldirektion Südosteuropa und dem regionalen Alumninetzwerk des Zoran Djindjic Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans.

Das Gespräch führen wir in englischer Sprache. 
 
Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme nur für Mitgliedsunternehmen des Ost-Ausschusses sowie für Alumni des Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft möglich ist

Kontakt

Anja Quiring
Regionaldirektorin Südosteuropa
T. +49 30 206167-130
A.Quiring@oa-ev.de

Antje Müller
Programmdirektorin
Zoran Djindjic Stipendienprogramm
der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans
T.+ 49 30 206167-137
A.Mueller@oa-ev.de

Diese Seite teilen: