Direkt zum Inhalt

Kasachstan

Kasachstan        Nursultan

Steckbrief*

Hauptstadt: Nursultan
Bevölkerung: 18,8 Mio.
Fläche: 2.724.902 km²

Nominales BIP: 145,35 Mrd. Euro
BIP pro Kopf: 7.703,5 Euro

Präsident: Kassym-Schomart Tokajew
Ministerpräsident: Asqar Mamin

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2020:
Deutsche Ausfuhr: Platz 59
Deutsche Einfuhr: Platz 45

Quellen: EBRD, GTAI

Daten von 2020
*Stand: März 2021

BIP Kasachstan

 

Kasachstan

Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland

Zuletzt entwickelte sich der bilaterale Handel Deutschlands mit Kasachstan positiv. 2019 ergab sich jedoch ein Rückgang des Handelsumsatzes im Vergleich zum Vorjahr um 9,4 Prozent. Dies lag vor allem an den Ölimporten aus Kasachstan, die um 13,7 Prozent gesunken waren. Bei den deutschen Exporten gab es hingegen ein Wachstum von 2,2 Prozent. Im Pandemiejahr 2020 entwickelte sich der deutsche Handel mit Kasachstan insgesamt rückläufig. Deutsche Exporteure verzeichneten zwar einen Zuwachs von knapp 4,5 Prozent, die deutsche Importe sanken jedoch um 25 Prozent auf 2,4 Milliarden. Deutschland exportiert vor allem Maschinen, chemische Erzeugnisse, Kfz- und Kfz-Teile und elektronische Erzeugnisse sowie Elektrotechnik. Aus Kasachstan werden vor allem Erdöl, Metalle und chemische Erzeugnisse importiert. Kasachstan ist dabei Deutschlands viertgrößter Erdöllieferant.

Aktivitäten des OA

Im Oktober 2019 organisierte der Ost-Ausschuss in Zusammenarbeit mit der kasachischen Botschaft Berlin die 27. Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs (BEK) in Brüssel. Neben dem stellvertretenden kasachischen Außenminister Yermek Kosherbajev und dem EU-Sondergesandten für Zentralasien Peter Burian nahm mit Timur Zhaksylykov erstmals auch ein Minister der Eurasischen Wirtschaftskommission am BEK teil. Der Ost-Ausschuss ist seit 2016 Kooperationspartner des Berliner Eurasischen Klubs, in dessen Rahmen regelmäßig Sitzungen und Online-Veranstaltungen zum Eurasischen Wirtschaftsraum, der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft und den zentralasiatischen Staaten stattfinden.

Anlässlich des Antrittsbesuchs des neuen kasachischen Präsidenten Kassym-Shomart Tokajew in Berlin Anfang Dezember 2019, organisierte der Ost-Ausschuss in Kooperation mit der kasachischen Botschaft in Berlin ein Unternehmertreffen.

Der OA hält überdies regelmäßige Online-Meetings zu wechselnden Themenschwerpunkten mit dem Vize-Premierminister der Republik Kasachstan, Roman Sklyar, ab. In Zusammenarbeit der Maleki Corporate Group, dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und weiteren Veranstaltern fand im Oktober 2020 außerdem das „1st Caspian Europe Forum“ statt. Im Oktober 2020 reiste eine kleine Delegation des Ost-Ausschusses unter der Leitung von Präsidiumsmitglied Niko Warbanoff,  dem Сo-Vorsitzenden des Deutsch-Kasachischen Wirtschaftsrats  und  CEO  der  DB  Engineering  &  Consulting  GmbH, in  die kasachische Hauptstadt Nur-Sultan. Im Rahmen eines Gegenbesuchs, begrüßte der Ost-Ausschuss den kasachischen Vizeaußenminister Almas Aidarov Anfang November zu Gesprächen mit Deutschen Unternehmen in Deutschland.

 

Aktuelle Informationen zu Kasachstan finden Sie in unseren OA-Updates Zentralasien, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Eduard Kinsbruner
Regionaldirektor Zentralasien
Tel.: 030 206167-114
E.Kinsbruner@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: