Skip to main content
Corona-Informationen
Von der chinesischen Provinz Wuhan aus hat sich das neuartige Coronavirus seit Dezember 2019 weltweit ausgebreitet. Die globale Infektionsdynamik entwickelt sich seither sehr unterschiedlich, sodass sich auch die getroffenen Maßnahmen von Land zu Land stark unterscheiden können. Welche Maßnahmen und Einschränkungen es in den 29 Partnerländern des Ost-Ausschusses konkret gibt, können Sie den unten aufgeführten Informationsquellen entnehmen.

AKTUELLES

32. Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs
„Back to normal“, hieß es für die Teilnehmer einer Unternehmensdelegation, die am 13. September zu politischen Gesprächen anlässlich der 32. Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs nach Nur-Sultan reisten. Die Unternehmensvertreter hatten dabei die Möglichkeit zu einem Austausch mit Premierminister Askar Mamin. Mit ihm saß eine hochrangige Mannschaft am Tisch, darunter der stellvertretende Ministerpräsident Roman Sklyar und die Minister für Industrie und Infrastrukturentwicklung, Landwirtschaft, Energie sowie Ökologie, Geologie und Naturressourcen.
Zwei neue Positionspapiere
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht heute und morgen Südosteuropa. Mit zwei neuen Positionspapieren für Südosteuropa und die Länder des Westlichen Balkans richtet der Ost Ausschuss der Deutschen Wirtschaft den Fokus auf diese zu wenig beachtete Region. In Südosteuropa leben über 50 Millionen Menschen in insgesamt zehn Ländern. Von diesen sind vier bereits Mitglied der Europäischen Union (EU), während sich die sechs Länder des Westlichen Balkans derzeit in Wartestellung befinden.
Statement des Ost-Ausschuss-Vorsitzenden Oliver Hermes
Polen ist in den vergangenen Jahren zum fünftwichtigsten Handelspartner Deutschlands aufgestiegen. Dieser positive Trend setzt sich aktuell beschleunigt fort, wie die durch den Ost-Ausschuss aktuell ermittelten Handelszahlen für die ersten sieben Monate 2021 zeigen. Die morgige Reise der Bundeskanzlerin nach Warschau und die aktuelle Wirtschaftsentwicklung kommentiert der Vorsitzende des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft Oliver Hermes.
Südosteuropa und WB6+
Mit zwei neuen Positionspapieren für Südosteuropa und die Länder des Westlichen Balkans richtet der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft den Fokus auf eine zu wenig beachtete Region. In Südosteuropa leben über 50 Millionen Menschen in insgesamt zehn Ländern. Von diesen sind vier bereits Mitglied der Europäischen Union (EU), während sich die sechs Länder des Westlichen Balkans derzeit in Wartestellung befinden.
Hochrangige Online-Konferenz des Ost-Ausschusses
Im Rahmen einer Online-Konferenz, die der Ost-Ausschuss zusammen mit dem ukrainischen Energieunternehmen DTEK organisierte, sprachen am 6. September Experten aus Politik und Wirtschaft über Konzepte zur Integration der Ukraine in den europäischen Green Deal und die Rolle der deutschen Wirtschaft. Eröffnet wurde die Konferenz, die Stefan Kägebein von Seiten des Ost-Ausschusses moderierte, durch die zuständigen Staatssekretäre Volodymyr Bondarenko und Andreas Feicht.

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft