Skip to main content

Kirgisistan

Kirgisistan        Bischkek

Steckbrief*

Hauptstadt: Bischkek
Bevölkerung: 6,4 Mio.
Fläche: 199.951 km²

Nominales BIP: 7,2 Mrd. Euro
BIP pro Kopf:  1.134 Euro

Präsident: Sadyr Dschaparow 
Ministerpräsident: Ulukbek Maripow 

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2020:
Deutsche Ausfuhr: Platz 148
Deutsche Einfuhr: Platz 138

Quellen: GTAI, EBRD
*Stand März 2021

BIP Kirgisistan

 

Kirgisistan

Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland

Deutschland spielt als Handelspartner für Kirgisistan weiterhin nur eine untergeordnete Rolle. Die deutschen Ausfuhren, hauptsächlich Kfz und Kfz-Teile, chemische Erzeugnisse, Maschinen, Mess- und Regeltechnik gingen 2020 um fast 30 Prozent auf knapp 40 Millionen Euro zurück. Die deutschen Einfuhren aus Kirgisistan stiegen hingegen leicht um fünf Prozent und betrugen 18,5 Millionen Euro. Deutschland bezieht aus Kirgisistan vor allem Rohstoffe, Nahrungsmittel und NE-Metalle.

Aktivitäten des OAOEV

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sowie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) setzte der Ost-Ausschuss von 2012 bis 2018 ein Projekt zur Rohstoffkooperation mit Zentralasien um. Im November 2020 veranstaltete der Ost-Ausschuss gemeinsam mit der German Agribusiness Alliance, dem kirgisischen Ministerium für Landwirtschaft und dem kirgisischen Außenministerium eine Online-Sitzung zu Chancen und Möglichkeiten im kirgisischen Agrarsektor. 

Aktuelle Informationen zu Kirgisistan finden Sie in unseren OA-Updates Zentralasien, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Eduard Kinsbruner
Regionaldirektor Zentralasien
Tel.: 030 206167-114
E.Kinsbruner@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: