Direkt zum Inhalt
Am 22. Januar 2021, 10:30 – 11:30 Uhr, findet im Rahmen des GFFA (Global Forum for Food and Agriculture) die Veranstaltung „Im Wandel wachsen: Neue Ansätze für robuste Ernährungssysteme gegenüber Pandemien und Klimaschocks“ statt. Die COVID19-Pandemie hat vielen Volkswirtschaften die Grenzen ihrer Leistungs- und Handlungsfähigkeit aufgezeigt: Infektionshotspots in personalintensiven Produktionsbereichen, quarantänebedingte Produktionsstillstände, unterbrochene Lieferketten.
In Übereinstimmung mit den weltweiten Gesundheits- und Reisebeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen wird die Renpower Ukraine 2021 im Rahmen von zwei Konferenztagen am 27. und 28. Januar (jeweils 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr MEZ) online und in Englischer Sprache ohne Dolmetschung stattfinden. Der Ost-Ausschuss ist Kooperationspartner der 4. Renpower Ukraine.
Die Commerzbank und die Kontaktstelle Mittelstand beim Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft herzlich zur Online-Veranstaltung Business Update Russland am 27. Januar 2021 in der Zeit von 14:00 bis 16:30 Uhr ein.
Die vergangenen Monate haben sich in Belarus dramatisch gestaltet. Ein schnelles Ende des politischen Tauziehens zwischen der Regierung und der Demokratiebewegung zeichnet sich nicht ab. Hinzu treten die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie, die auch die belarussische Wirtschaft getroffen haben. Im Rahmen der kommenden Arbeitskreissitzung Belarus wollen wir über die Auswirkungen der aktuellen politischen, wirtschaftlichen und pandemischen Lage auf die Rahmenbedingungen in Belarus diskutieren.
Gemeinsam organisieren die Deutsch-Ukrainische Industrie- und Handelskammer (AHK Ukraine), der Deutsche Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OA) am 19. März 2021 das 4. Deutsch-Ukrainische Wirtschaftsforum.

Diese Seite teilen: