Direkt zum Inhalt

Kroatien

Kroatien        Zagreb

Steckbrief*

Hauptstadt: Zagreb
Bevölkerung: 4,1 Millionen
Fläche: 88.073 km²

Nominales BIP: 47,48 Milliarden Euro
BIP pro Kopf: 11.931 Euro

BIP-Wachstum 2020: -8,4%

Präsident: Zoran Milanović
Ministerpräsident: Andrej Plenkovic

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2020:
Deutsche Ausfuhr: Platz 47
Deutsche Einfuhr: Platz 52

Quellen: EBRD, GTAI, wiiw, Stat. Bundesamt
*Teilweise Schätzungen und Prognosen
*Stand: Juli 2021

kroatien

 

Kroatien

Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland

Im Jahr 2020 verzeichnete der deutsch-kroatische Handel einen Rückgang im bilateralen Warenverkehr. Die deutschen Ausfuhren sanken dabei um 9,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,3 Milliarden Euro. Die Einfuhren aus Kroatien sanken um 9,6 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro. 2020 lag der Handelsumsatz damit bei etwa 5 Milliarden Euro – ein Minus von fast 10 Prozent. Wichtigste deutsche Exportgüter sind Kfz und Kfz-Teile, Maschinen, Nahrungsmittel sowie chemische Erzeugnisse. Die wichtigsten deutschen Importgüter aus Kroatien sind Elektrotechnik, Maschinen, Kfz und Kfz-Teile.

Aktivitäten des OA

Im November 2018 kamen die kroatische und deutsche Seite zu einem Treffen der bilateralen Task Force zusammen, die auf deutscher Seite gemeinsam von OA, Bundeswirtschaftsministerium und AHK Kroatien getragen wird.

Mit dem (Zoran Djindjic) Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans bietet der OA jungen Nachwuchskräften aus Kroatien die Möglichkeit, im Rahmen von Berufspraktika in deutschen Unternehmen Erfahrungen zu sammeln. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Aktuelle Informationen zu Kroatien finden Sie in unseren OA-Updates Südosteuropa, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Anja Quiring
Regionaldirektorin Südosteuropa
Tel.: 030 206167-130
A.Quiring@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: