Direkt zum Inhalt

Polen

Polen        Warschau

Steckbrief*

Hauptstadt: Warschau
Bevölkerung: 37,9 Mio.
Fläche: 312.680 km²

Nominales BIP: 503,6 Mrd. Euro
BIP pro Kopf: 13.272 Euro

BIP-Wachstum 2020: -2,7%

Staatspräsident: Andrzej Duda
Ministerpräsident: Mateusz Morawiecki

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2020:
Deutsche Ausfuhr: Platz 6
Deutsche Einfuhr: Platz 4

Quellen: EBRD, GTAI, EU-Kommission, Stat. Bundesamt
*Teilweise Schätzungen und Prognosen
*Stand: Juli 2021

polen

 

Polen

Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland

Der deutsch-polnische Handel wies 2020 erneut eine bemerkenswert hohe Dynamik auf und verlor gegenüber dem Vorjahr trotz der Corona-Pandemie nur 0,4 Prozent. Polen war mit einem Handelsvolumen von knapp 123 Milliarden Euro erneut der größte Handelspartner der deutschen Wirtschaft unter den vom Ost-Ausschuss (OA) betreuten 29 Ländern. Im Ranking der Handelspartner Deutschlands konnte Polen 2020 damit auch Länder wie Großbritannien oder Italien als fünftwichtigsten Handelspartner Deutschlands hinter sich lassen. Die wichtigsten deutschen Exportgüter sind dabei chemische Erzeugnisse, Maschinen, Kraftfahrzeuge und Kfz-Teile sowie Textilien. Polen liefert ebenfalls vor allem Kraftfahrzeuge und Kfz-Teile, Maschinen und Elektrotechnik, aber auch Nahrungsmittel nach Deutschland.

Aktivitäten des OA

Im September 2020 organisierte der Ost-Ausschuss die Online-Veranstaltung „Economic Outlook for CEE“. Im Januar 2021 organisierte der Ost-Ausschuss (OA) zusammen mit dem BDI und DIHK ein  Arbeitsessen mit dem polnischen Vize-Premier und Wirtschaftsminister Jarosław Gowin. Der Green Deal in Polen stand im März 2021 im Rahmen eines Austausches mit dem polnischen Vizeminister für Klima und Umwelt Adam Guibourgé-Czetwertyński im Fokus. Im März 2021 veranstaltete der Ost-Ausschuss ein Pressehintergrundgespräch mit Schwerpunkt auf der wirtschaftlichen Entwicklung der vier Staaten der Visegrád-Gruppe, insbesondere Polens. Im Juni 2021 empfing der Ost-Ausschuss den polnischen Premierminister Mateusz Morawiecki zur digitalen Jahresveranstaltung. Im Anschluss an die Keynote zur Zukunft der deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen fand ein Arbeitstreffen mit dem Premierminister statt, an dem die Mitglieder des Vorstandes und Präsidiums des Ost-Ausschusses teilnahmen. Im Vordergrund stand der weitere Ausbau der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. 

Aktuelle Informationen zu Polen finden Sie in unseren OA-Updates Mittelosteuropa, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Adrian Stadnicki
Regionaldirektor Mittelosteuropa
Tel.: 030 206167-138
A.Stadnicki@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: