Direkt zum Inhalt

Erstes Forum des Deutsch-Russischen Themenjahres

Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und der russische Industrie- und Unternehmerverband (RSPP) laden am 8. Dezember 2021, um 9:00 Uhr zum Ersten Forum des Deutsch-Russischen Themenjahres "Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung 2020-2022" ein.
 
Das Deutsch-Russische Themenjahr wurde am 11. Dezember 2020 eröffnet. Es setzt sich zum Ziel, bereits bestehenden bilateralen Projekten und Partnerschaften in zukunftsorientierten Sektoren größere Sichtbarkeit zu verleihen, neue Impulse für Kooperationen zu Nachhaltigkeitsthemen zu geben sowie Netzwerke aufzubauen und diese zu verstetigen.
 
Die Konferenz wird sich auf die Bereiche Energie, Mobilität der Zukunft, Digitalisierung sowie Bildung und Ausbildung fokussieren. Ein vorläufiges Programm der Veranstaltung steht hier zur Verfügung, es wird in den nächsten Tagen regelmäßig aktualisiert. 
 
Das Forum wird im hybriden Format durchgeführt.

Veranstaltungsort:
Russischer Industrie- und Unternehmerverband (RSPP, Moskau, Kotelnitscheskaja Naberezhnaja 17).

 
Bis zum 1. Dezember können Sie sich mit dem Code DRThemenjahr hier anmelden: https://www.oa-event.de/

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung unbedingt an, ob Sie physisch oder virtuell teilnehmen möchten. Aufgrund des bestehenden Hygienekonzeptes ist die Teilnehmerzahl vor Ort begrenzt.
 
Für weitere Fragen stehen Ihnen Dr. Christiane Schuchart und Alena Akulich sehr gern zur Verfügung.

Ansprechpartner

Dr. Christiane Schuchart
Regionaldirektorin Russland
Tel.: 030 206167-123
C.Schuchart@oa-ev.de

Alena Akulich
Projektmanagerin
Deutsch-Russische Gespräche Baden-Baden
Deutsch-Russisches Themenjahr
„Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung“ 2020-2022 
Tel.: 030 206167-129
A.Akulich@oa-ev.de

Diese Seite teilen: