Direkt zum Inhalt

ONLINE: Sitzung des Arbeitskreises Südosteuropa

Wie auch immer sich die kommenden Wochen mit Blick auf die Corona-Pandemie gestalten, wollen wir strukturiert an die Umsetzung einiger Projekte für das Jahr 2021 gehen. Im November fand unter der Gastgeberschaft der Premierminister Bulgariens und Nordmazedoniens der Westbalkan-Gipfel im Rahmen des Berlin-Prozesses in Sofia statt. Der Plan zu einem gemeinsamen Wirtschaftsraum verbunden mit einem Aktionsplan zur Umsetzung sind Kerndokumente, die dort verabschiedet wurden. Der Ost-Ausschuss hat sich seit Beginn des sogenannten Berlin-Prozesses, der von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2014 initiiert wurde, aktiv mit seinen Unternehmen eingebracht.
 
Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Beginn dieses neuen Jahres für eine Arbeitssitzung des Länderarbeitskreises SOE zum Aktionsplan für einen gemeinsamen Wirtschaftsraum der Länder des Westlichen Balkans, die wir Online am 20. Januar 2021 von 09:00 bis 11:00 Uhr organisieren, nutzen, in der wir mit Ihnen Vorschläge zur Implementierung des Aktionsplans sammeln wollen, den Sie auf der Seite des Regional Cooperation Council hier herunterladen können. Im Nachgang zu dieser Sitzung werden wir die gesammelten Vorschläge an den RCC weiterleiten.
 
Darüber hinaus möchten wir sie informieren, welche weiteren Aktivitäten und Themen mit Blick auf den anstehenden Westbalkan-Gipfel Mitte 2021 geplant sind.
 
Die Anmeldung ist bis zum 18. Januar 2021 möglich. Das Angebot zur Teilnahme richtet sich ausschließlich an Mitglieder des Ost-Ausschusses.

Geplant ist die Durchführung der Sitzung auf Deutsch, wir behalten uns allerdings vor, die Sitzung bei entsprechenden Anmeldungen auf Englisch durchzuführen.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf sowie Informationen zur Einwahl erhalten sie rechtzeitig vor der Sitzung in einer separaten E-Mail.

Ansprechpartner

Anja Quiring
Regionaldirektorin Südosteuropa
Tel.: 030 206167-130
A.Quiring@oa-ev.de

Diese Seite teilen: