Direkt zum Inhalt

Deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag: So nah und doch so fern 

17.06.2021

Tagesschau

Vor 30 Jahren unterzeichneten Bundeskanzler Kohl und Polens Premier Bielecki den Nachbarschaftsvertrag. Seither sind beide Länder zusammengerückt. Bundespräsident Steinmeier reist aus diesem Anlass nach Warschau. Seit Unterzeichnung des Nachbarschaftsvertrags habe sich das Handelsvolumen versiebenfacht, so der polnische Premier Mateusz Morawiecki vergangene Woche vor dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft: „Die Bundesrepublik ist der führende Wirtschaftspartner Polens geworden und unter unseren Handelspartnern die unumstrittene Nummer Eins.“

Link zum Artikel

Diese Seite teilen: